Vorsorge durch MRT-Ganzkörperscreening

Die Kernspintomographie als strahlenfreie Methode mit hoher Sensitivität eignet sich gut auch als Suchverfahren. So ergänzt oder ersetzt sie teilweise bereits die Ganzkörperskelettszinitigrafie bei der Suche etwa nach Knochenabsiedelungen eines Tumors.

Auf Wunsch führen wir auch ein Ganzkörperscreening im Sinne einer Vorsorgeuntersuchung bei Gesunden durch. Dabei wird ein aktueller Ganzkörperstatus erhoben und es werden möglicherweise bislang unentdeckte Befunde erfasst.

Gegenüber einer gezielten Spezialuntersuchung besteht allerdings eine etwas eingeschränkte diagnostische Aussagekraft, ggf. müssen weitere Spezialmessungen oder auch eine Kontrastmittelgabe angeschlossen werden. In jedem Fall müssen Art um Umfang des Screenings in einem ausführlichen Vorgespräch mit dem Patienten abgestimmt werden.

Diese Leistung wird in der Regel von den Kassen nicht übernommen. Bitte sprechen uns an.

Ganzkörper-MRT

 


Offenes MRT Stuttgart in der Radiologie Schwabstraße 33 | 70197 Stuttgart | Telefon: 0711 6155656 | Telefax: 0711 6155657 | Impressum | Datenschutz